Hotel am Tag

Aktivitäten

Die Volkacher Mainschleife bietet tolle Landschaftseindrücke und Naturerlebnisse! Hier lautet das Motto: aktiv sein zu Fuß, zu Rad oder zu Wasser! Tauchen Sie ein und lernen Sie die Vielfalt des Mains und der Natur an der Mainschleife kennen!

Von der Rebe in die Flasche

600 Jahre alter Weinkeller

Erleben Sie den Frankenwein auf ganz besondere Weise. Unsere Gästeführerin holt Sie an unserer Schwane ab und nimmt Sie mit auf eine Wanderung durch den „Volkacher Ratsherr“. Anschließend genießen Sie in unserem 600 Jahre alten Holzfasskeller bei einer Weinprobe die Weine des letzten Jahres und schließen damit den Kreis von der Rebe bis in die Flasche.

Mythos Wein

Blick vom Kirchberg

Bei unserem Hörspiel „Mythos Wein“ erleben Sie die Völkerwanderungen, hören vom Berg Ararat, und wissen am Ende auch, dass in all diesen 7.500 Jahren, bis hin zu Riemenschneider, Goethe und der „Jetzt-Zeit“, der Wein eine große Rolle spielte.

Neu ab 2017: E-Bikes von Movelo

E-Bikes von Movelo

Der Frühling ist da! Passend zu den ersten Frühlingsstrahlen sind unsere neuen E-Bikes von Movelo eingetroffen. Genießen die gut ausgebauten Radwege an der Volkacher Mainschleife mit Leichtigkeit. Weitere Informationen zu den E-Bikes finden Sie auch unter www.movelo.de .

Radeln an der Mainschleife

Volkacher Mainschleife

Leihen Sie sich Fahrräder bei uns aus und erleben Sie die Mainschleife in ihrer ganzen Schönheit. Sie können bei der flachen, entspannten Tour bis Wipfeld fahren, dort mit der Fähre übersetzen und gelegentlich in den Seitenarmen des Maines „abtauchen“ (ca. 25 km) und sich wieder mainabwärts „treiben“ lassen. Die sportlichere Tour führt über Fahr nach Eisenheim, daraufhin über den Bergrücken der Vogelsburg nach Escherndorf, Nordheim, Sommerach, Schwarzach und über den Dimbacher Wald wieder zurück nach Volkach (ca. 40 km). Reizende Weindörfer, große Klöster, der Main und interessante Waldauen charakterisieren die Route. Selbstverständlich halten wir eine Radwanderkarte der Region und gerne auch unsere prall gefüllte Picknicktasche für Sie bereit.

Volkach erleben

Weinberge bei Volkach

Gerne zeigt Ihnen unsere Gästeführerin die Volkacher Innenstadt bei einem Altstadtbummel. Oder lernen Sie das Museum Kartause Astheim im gleichnamigen Nachbarort kennen. Die Bildsprache der Kunst und deren Wichtigkeit für die Vermittlung des christlichen Glaubens ist ebenso Bestandteil der Führung oder wussten Sie, dass die in der Kirche Maria im Weingarten befindliche Riemenschneider-Madonna einem der spektakulärsten Kunstraube der 60er Jahre zum Opfer gefallen ist? Diebe entwendeten am 7. August 1962 die lebensgroße Figur und versuchten, Volkach mit einer Lösegeldforderung in Höhe von 100.000 DM zu erpressen. Volkach konnte das Geld nicht aufbringen, aber der damalige Chefredakteur des Magazins „Stern“ war spendabel und so erhielten die Volkacher „Ihre Madonna“ wieder.

Würzburg

Kapelle im Weingarten

Die erste Strophe des Frankenliedes führt Sie nach Würzburg, wo Sie auf den Spuren der Frankenapostel Kilian, Kolonat und Totnan wallen können. Die wahrhaft fürstlichste Parkmöglichkeit befindet sich direkt auf dem Platz vor der Residenz (UNESCO Weltkulturerbe), sie wurde 1720-1744 von Balthasar Neumann im Auftrag der Fürstbischöfe erbaut. Von dort erreichen Sie fußläufig alle innerstädtischen Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten („Alte Mainmühle“). Ein Highlight ist auch die Festung Marienberg hoch über der Stadt. Hier finden Sie eine der bedeutendsten Ausstellungen des Künstlers Tilman Riemenschneider.